E-Blog - Elektrizifierendes Wissen rund um Elektromobilität

In unserem Blog stellen wir regelmäßig Produktneuheiten unseres Shops vor und geben Tipps und Ratschläge an unsere Follower und Kunden weiter. Wir wollen auch, dass unsere Kunden mit Hilfe unseres Blogs stets am Ball bleiben und die Entwicklungen und Trends in der Energiebranche einordnen, kommentieren und nachverfolgen können. Gerne veröffentlichen wir daher auch Gastbeiträge und Rezensionen - denn Energie ist ein Thema, das uns alle betrifft und umtreibt.

In unserem Blog stellen wir regelmäßig Produktneuheiten unseres Shops vor und geben Tipps und Ratschläge an unsere Follower und Kunden weiter. Wir wollen auch, dass unsere Kunden mit Hilfe... mehr erfahren »
Fenster schließen
E-Blog - Elektrizifierendes Wissen rund um Elektromobilität

In unserem Blog stellen wir regelmäßig Produktneuheiten unseres Shops vor und geben Tipps und Ratschläge an unsere Follower und Kunden weiter. Wir wollen auch, dass unsere Kunden mit Hilfe unseres Blogs stets am Ball bleiben und die Entwicklungen und Trends in der Energiebranche einordnen, kommentieren und nachverfolgen können. Gerne veröffentlichen wir daher auch Gastbeiträge und Rezensionen - denn Energie ist ein Thema, das uns alle betrifft und umtreibt.

Seit Beginn der Elektrizität gibt es sowohl Gleichstrom, als auch Wechselstrom. Beide haben je nach Einsatzgebiet ihre Vor- und Nachteile. Damit unser Stromnetz funktioniert braucht es immer dort, wo das eine erzeugt, aber das andere gebraucht wird entsprechende Umwandlungsgeräte. Und genau dafür ist der Wechselrichter zuständig. Erfahren Sie hier, warum gerade PV-Anlagen ohne diese technische Einrichtung nicht funktionieren.
Für das Laden von E-Autos und andere Verkehrsmittel mit elektrischen Antrieb ist es zwingend nötig, die Ladeinfrastruktur zeitnah entsprechend auszubauen. Einer der wichtigsten Orte dafür sind Immobilien mit Mieterparkplätzen und/oder -tiefgaragen. Denn dort verbringen die Autos die meiste Zeit, und können dabei auch mit geringerer Ladeleistung problemlos über einige Stunden, beispielsweise über Nacht, geladen werden. Hier erfahren Sie, warum das nicht nur für die Mieter, sondern vor allem auch für die Eigentümer Vorteile hat.
Sowohl der Bund, als auch die Länder unterstützen Bürger und Bürgerinnen beim Umstieg auf regenerative Energien. Vor allem die Erzeugung von Solarenergie mit Hilfe einer Photovoltaik-Anlage ist dabei ein wichtiges Thema. Denn mit einer PV-Anlage auf dem Dach nutzt nicht nur der dazugehörende Haushalt grünen Strom, sondern bei Einspeisung ins Netz auch alle Anderen. Welche Möglichkeiten der Förderung für eine solche Anlage bzw. für einen Stromspeicher es gibt, erfahren Sie in diesem Beitrag.
Etwa drei Monate nach dem letzten Aufruf startet heute, am 11.06.2018, erneut ein Förderaufruf "Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Bayern". Diesmal stehen Antragsstellerinnen und Antragsstellern insgesamt 3 Millionen Euro an Fördergelder zur Verfügung. Eine ganze Menge, um die Ladeinfrastruktur für E-Autos in Bayern zu verbessern. Verpassen Sie es deshalb nicht, eine Förderung von bis zu 50% der Kosten für Ihre öffentliche Ladestation zu beantragen. Welche Voraussetzung dafür erfüllt sein müssen, erfahren Sie hier.
Sie wohnen in Nordrhein-Westfalen und überlegen, sich eine Ladestation für Elektroautos zuzulegen? Dann verpassen Sie es nicht, alle potentiellen Fördermöglichkeiten auf ihre Voraussetzungen hin zu überprüfen. Denn damit lässt sich ein Großteil der Kosten für die Anschaffung und Inbetriebnahme einsparen. Wer, was und in welcher Höhe von der Landesregierung NRW gefördert wird, erfahren Sie hier.