energieBLOG: Elektrizifierendes Wissen rund um Energie.

Im energieBlog stellen wir regelmäßig Produktneuheiten unseres Shops vor und geben Tipps und Ratschläge an unsere Follower und Kunden weiter. Wir wollen auch, dass unsere Kunden mit Hilfe unseres Blogs stets am Ball bleiben und die Entwicklungen und Trends in der Energiebranche einordnen, kommentieren und nachverfolgen können. Gerne veröffentlichen wir daher auch Gastbeiträge und Rezensionen - denn Energie ist ein Thema, das uns alle betrifft und umtreibt.

Im energieBlog stellen wir regelmäßig Produktneuheiten unseres Shops vor und geben Tipps und Ratschläge an unsere Follower und Kunden weiter. Wir wollen auch, dass unsere Kunden mit Hilfe... mehr erfahren »
Fenster schließen
energieBLOG: Elektrizifierendes Wissen rund um Energie.

Im energieBlog stellen wir regelmäßig Produktneuheiten unseres Shops vor und geben Tipps und Ratschläge an unsere Follower und Kunden weiter. Wir wollen auch, dass unsere Kunden mit Hilfe unseres Blogs stets am Ball bleiben und die Entwicklungen und Trends in der Energiebranche einordnen, kommentieren und nachverfolgen können. Gerne veröffentlichen wir daher auch Gastbeiträge und Rezensionen - denn Energie ist ein Thema, das uns alle betrifft und umtreibt.

Beim Kauf einer Wallbox oder Ladesäule für ein Elektroauto gibt es Vieles, was Sie beachten sollten. Inzwischen findet man eine große Auswahl an Ladelösungen auf dem Markt, welche sich vom Design bis hin zur Leistung und Ausstattung voneinander unterscheiden. Auch zusätzliche Kosten für die Installation und hinzukommende Bauteile sollten bei der Kaufentscheidung nicht außer Acht gelassen werden. Der Fehlerstrom-Schutzschalter ist dabei nicht nur von Herstellern dringend empfohlen, sondern sorgt auch dafür, dass Schaden von Personen und Gegenständen im Umfeld abgehalten wird. Was dabei zu beachten ist erfahren Sie hier.
Immer häufiger wird in der Diskussion über die Vorteile von Elektroautos auch über deren Umweltfreundlichkeit spekuliert. Wie beeinflusst der Trend der Elektromolilität die Umwelt und welche Faktoren sind wirklich entscheidend für die Umweltbilanz im Vergleich zu Benziner und Diesel. Diese und noch weitere Fragen klärt dieser Blogeintrag.
Benziner und Diesel werden früher oder später von den Straßen verschwinden. Vor einem Umstieg auf Elektroantrieb sollten Sie sich über die Veränderungen und Möglichkeiten informieren. Es erwartet Sie nicht nur eine komplett andere Technik, sondern auch ein neues Fahrgefühl. Hier erfahren Sie, welche Aspekte rund um Reichweiten, Aufladungen und Kosten zu beachten sind.
Oft stellen sich (zukünftige) E-Auto Besitzer die Frage, welche Ladedauer sich bei E-Ladestationen ergibt und welche mögliche Reichweite die aufgeladene Leistung erzielt. In diesem Blogartikel erfahren Sie mehr über die Ladedauer und Ladeleistung von E-Ladestationen sowie eine spezifische Beispielrechnung.
Trotz aller Vorteile, die E-Mobility-Nutzer mit einem E-Auto genießen können, wird vor allem die Ladeinfrastruktur immer wieder als Manko genannt. Sie befindet sich in Deutschland zweifelsohne noch im Ausbau. Wer sich seine eigene Infrastruktur schaffen möchte oder einfach gern eine Alternative hat, kann bis dahin eine mobile Ladestation verwenden. Mobile Ladestationen garantieren vor allem Flexibilität, welche Vorteile diese Ladelösungen noch bieten, lesen Sie hier...
„7.000 öffentliche Ladesäulen bis 2020“ – dieses Ziel verkündete Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner vergangenen Mittwoch beim Startschuss für den 2. Förderaufruf „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Bayern“. 0,75 Millionen Euro an Fördergelder stehen seit 7.3.2018 Antragstellern für Investitionen in Ladestationen zur Verfügung. Eine Einschränkung aber gibt es: Der 2. Förderaufruf wendet sich explizit nur an Antragssteller aus Regensburg, Augsburg, München, Nürnberg und Würzburg.
Grundsätzlich gilt bei der Installation einer Ladestation das, was für sämtliche
elektrischen Installationen gilt: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Nur durch eine fachgerechte
Installation ist die Sicherheit und Funktionstüchtigkeit einer Ladestation gewährleistet. Denn schließlich geht es um Sicherheit und den Schutz der ladenden Personen und der gesamten Elektroinstallation vor Überlastung.
Autonome Stromerzeugung war noch nie so einfach wie heutzutage: PV-Anlagen haben sich bereits allerorts auf den Dächern etabliert, doch es gibt weitere kreative Möglichkeiten, wie beispielsweise Mini-Windkraftanlagen, Solar-Panels oder das Fitnessrad im Keller. Die Möglichkeiten sind zahlreich. Lesen Sie jetzt alle Chancen zur autonomen Stromerzeugung für Ihr Eigenheim im energieBLOG nach!
Intelligente Messsysteme für Ihren Haushalt oder Ihre Firma ermöglichen die digitale Auswertung von Strom-, Gas- oder Wasserverbrauch. Dadurch können Sie Stromfresser schnell identifizieren und haben die Kosten rund um die Uhr um Blick, ohne von der Stromrechnung überrascht zu werden. Nun gibt es sogar ein neues Gesetz über den verpflichtenden Einsatz der Messgeräte in Unternhemen.
Heute haben wir dem Team rund um den ello - der elektrische Rollator - einige Fragen zu Ihrer Gründung und Vermarktung gestellt. Die Gründer erzählen euch, wie es von einer plötzlichen Idee zum ersten fertigen eRollator kam. Reinlesen lohnt sich!
Jeder, der schon mal seine Stromkosten durch eine eigene kleine PV-Anlage auf Balkon oder Terrasse senken wollte, bewegte sich bislang in einer rechtlichen Grauzone. Es gibt aber gute Nachrichten: Nach einer Neuregelung der technischen Normen wird diesem Vorhaben bald offiziell nichts mehr im Wege stehen. Ab 2019 soll es für alle möglich sein, sich eine Balkon-PV-Anlage zuzulegen. Was es bei der Nutzung von Mini-Solarmodulen zu beachten gibt, erfahren Sie in unserem Blogpost.
E-Autos und E-Bikes kommen derzeit immer mehr in Mode. Auch Technikmuffel greifen heute vielerorts
auf Elektroautos bzw. Elektrofahrräder zurück. Das schont die Umwelt und obendrein den Geldbeutel.
Vielerorts ist das Angebot an öffentlichen Ladestationen hingegen noch dürftig. Kommunen, die
öffentliche Ladestationen in Kommunen für E-Bikes und E-Autos errichten, stechen deshalb heute
noch als Positivbeispiel hervor. Das steigert die Attraktivität für neue Bewohner und Touristen
1 von 4