25.07.2021

Aston Martin Rapide E – so macht Elektromobilität Spaß

Das Elektroauto des britischen Sportwagenherstellers Aston Martin ist optisch und technisch ein Highlight - und umweltfreundlich! Wir haben uns den britischen E-Flitzer mal genauer angesehen!

© energielösung GmbH

Die geschichtsträchtige Automarke ASTON MARTIN

Bereits seit 1915 fertigt Aston Martin straßenfähige Rennwagen. Ab Mitte der 1920er Jahre nahmen an den international bekannten Autorennen (beispielsweise Mille Miglia) regelmäßig Fahrzeuge von Aston Martin teil. 1959 schickte das Unternehmen erstmals ein Formel-1-Auto ins Rennen. Seit Anfang 2021 fährt Sebastian Vettel für Aston Martin.

Der Rapide E ist das elektrische Pendant zum Rapide AMR, dessen Leistungsstärke auf einem 5,9-Liter großen V12-Motor basiert. Das Zusammenwirken von zwei Elektromotoren und einer hervorragenden Dämpfung plus Federung sorgt auch bei der Elektrovariante für das typische Rapide-Fahrfeeling.

Das Äußere des Rapide E

Quelle: Aston Martin

Beim Betrachten des Aston Martin Rapide E fällt sofort auf, dass der Hersteller großen Wert auf die Punkte Aerodynamik und Eleganz legt. Keine Frage: das Design ist das eines modernen Sportwagens. Die Kraft und die mögliche hohe Geschwindigkeit sind diesem Fahrzeug anzusehen. Der Aston Martin Rapide E ist 5,02 Meter lang, 1,93 Meter breit und 1,36 Meter hoch. Diese Maße entsprechen denen eines größeren Sportwagens. Schicke Aluminiumfelgen runden die sportlich-dynamische Optik ab.

Blick in den Innenraum

© Geneva MotorShow 2013 – Aston Martin Rapide Bertone trunk.jpg

Das vielversprechende Äußere dieses Autos setzt sich im Inneren in Form einer luxuriösen Ausstattung fort. Sie finden sehr bequeme Sitze vor, die mit hochwertigem Leder bezogen sind. Die Vordersitze mit Memoryfunktion sind vielfältig einstellbar. In der kalten Jahreszeit können Sie sich im Aston Martin Rapide E über Sitzheizung und beheizbares Sportlenkrad freuen. Die Intarsien des Fahrzeugs sind wahlweise aus attraktivem Holz- oder Metallfurnier gefertigt. Ebenso edel ist der Dachhimmel, für den Sie sich zwischen Alcantara, Micromesh oder Leder entscheiden können. Das moderne Infotainmentsystem ist mit Touchpad versehen.

Moderne Technik, die überzeugt

Nicht nur die optischen Details, sondern auch die inneren Werte des Aston Martin Rapide E stimmen. Die nachstehende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über wichtige technische Fakten:

Leistung612 PS
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h4,0 s
Maximales Drehmoment950 Nm
Batterie-Kapazität65 kWh
Reichweite (nach WLTP)320 km
Verbrauch (nach WLTP)20 kWh/100 km
Anmerkung: die Abkürzung WLPT steht für das Testverfahren
„Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“.

Fazit zum Luxus-Sportwagen

Falls Sie 230.000 Euro für ein sehr sportliches Elektrofahrzeug ausgeben können und möchten, ist der Rapide E womöglich Ihr nächstes Auto. Auf jeden Fall aber lohnt es sich, dieses besondere Auto einmal probezufahren!

Autor: Team energielösung

Unter diesem Account veröffentlicht das Team der energielösung spannende Themen zum Thema Elektrisch Fahren, Elektrisch Laden und Elektromobilität Erleben.

25. Juli 2021

Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Für alle E-Mobility Enthusiasten

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr aus der Welt der E-Mobilität! Melden Sie sich jetzt an zu unserem Newsletter und erhalten Sie 20 € Rabatt* auf Ihren nächsten Einkauf. Sie erhalten exklusive Angebote vor allen anderen und erfahren Tipps & Tricks zum Elektrisch Laden und Fahren.

*ab 300 € Bestellwert

N Kein Spam N Keine Datenweitergabe an Dritte N 20 € Rabatt bei Anmeldung

Magazin für Elektromobilität