Persönliche Beratung unter +49 941 2017700 oder info@energieloesung.de    +49 941 2017700   Kostenloser Versand   Expertenberatung
1
2
3

Daimler beendet die Entwicklung neuer Verbrennungsmotoren

 

Der Autohersteller Daimler stoppt die Entwicklung neuer Verbrennungsmotoren, der Konzern will sich in Zukunft rein auf die Elektromobilität konzentrieren. Fast alle Autohersteller haben inzwischen mindesten Hybridautos im Angebot, viele bieten auch Elektro- und/oder Plug-In Hybridautos an.

Nun hat Markus Schäfer (Daimler-Entwicklungs-Chef) gegenüber dem Magazin "Auto, Motor und Sport" (https://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/daimler-stoppt-verbrennungsmotoren-entwicklung-2019/) mitgeteilt, dass der Hauptfokus auf der Elektrifizierung der eigenen Fahrzeugpalette liegt.

Es wird nur noch Elektrofahrzeuge geben

 

Gerade erst hat Daimler seinen neuen Reihensechszylinder auf den Markt gebracht, dieser wird unter anderem in den Fahrzeugen der E-, S-Klasse und in den SUV eingesetzt. Dies wird wahrscheinlich die letzte Entwicklung von reinen Verbrennungsmotoren im Hause Daimler sein. Ende 2018 hatte bereits der Konkurrent Volkswagen mitgeteilt, dass im Jahr 2026 die letzten Fahrzeuge mit reinen Verbrennungsmotoren entwickelt werden würden.

 

Die aktuellen Verbrennungsmotoren sind bereits sehr weit entwickelt, so dass die meisten Autohersteller für die kommenden Jahre auf Motoren zurückgreifen können, welche entweder auf Ersparnis, Effizienz oder beides getrimmt worden sind. Wenn es aus irgendwelchen Gründen in Zukunft wieder nötig sein sollte, noch bessere Verbrennungsmotoren zu entwickeln, kann Daimer die Entwicklung jederzeit wieder aufnehmen.

 

Ab 2030 soll jeder zweite Mercedes elektrisch angetrieben werden

 

Da Daimler jedes Jahr viele Autos verkauft, ist zunächst keine Kooperation mit anderen Autoherstellern geplant. Im Jahr 2018 wurden über 2,4 Millionen Fahrzeuge von Daimler verkauft, dazu gehören die Marken Mercedes-Benz und smart. Schon 2030 soll es sich bei jedem zweiten Mercedes-Benz auf den Straßen um ein Plug-In Hybrid oder ein Elektroauto handeln.

 

Auch andere Autohersteller planen den Umstieg auf die Elektromobilität

 

Neben Daimler haben auch schon andere Automobilhersteller angekündigt, ihre Fahrzeugpalette zu elektrifizieren. Ende 2018 hatte Volkswagen damit angefangen, den Konzern für die zukünftige Elektromobilität umzustrukturieren. Daher werden die Werke in Hannover und Emden zumindest teilweise für die Produktion auf Elektroautos umgestellt. In Hannover wird ab 2022 das Elektroauto I.D.-Buzz produziert.

 

Bild: Mercedes-Benz Concept EQ. Bildquelle: Daimler / Mercedes-Benz

 

Über den Autor

Kai Domroese

Kai Domroese befasst sich seit dem Jahr 2010 intensiv mit dem Thema Elektromobilität, so hat er im April 2010 seinen Blog Mein-Elektroauto.com gegründet. Kai wurde im Jahr 1981 geboren und lebt in der Nähe von Hannover. Da er bis 2018 in einer Mietwohnung gewohnt hat, kennt er sich auch mit den Tücken der Elektromobilität für Mieter aus. Neben der Mobilität interessiert er sich auch für die Themen erneuerbare Energien, Plusenergiehäuser und auch Pflanzen.
Alle Artikel des Autors

Filter schließen
Filtern nach:
Tags
Teilen