28.08.2019

Lebensrettend: Rettungskarten für E-Fahrzeuge

Haben Sie sich schon mal Gedanken gemacht, dass ein Elektroauto ganz anders aufgebaut ist wie ein herkömmliches Fahrzeug? Bei einem Unfall sollte deshalb Feuerwehr und Rettungskräfte wissen, wo Gefahrenstellen lauern.

© energielösung GmbH

Haben Sie sich schon mal Gedanken gemacht, dass ein Elektroauto ganz anders aufgebaut ist wie ein herkömmliches Fahrzeug? Bei einem Unfall sollte deshalb Feuerwehr und Rettungskräfte wissen, wo Gefahrenstellen lauern. Aus diesem Grund gibt es die Rettungskarte. Diese kleinen Papierkarten beinhalten Informationen über elektrische Komponenten (Batterie / Hochvoltspeicher) und wie die Leitungen verlaufen. Am Ende des Artikels erhalten Sie eine umfangreiche Liste mit den Links zu den entsprechenden Downloads der Hersteller.

Der Ausdruck muss in Farbe erfolgen, da so ein schneller Überblick gewährleistet ist. Wichtig: Prüfen Sie lieber zweimal ob Sie die Karte für das richtige Modell heruntergeladen haben und falten Sie die Rettungskarte nach der Anleitung. Bleibt nur noch die Frage wohin mit dem lebensrettenden Helfer – eine eine einheitliche Regelung gibt es nämlich nicht.

Der ADAC empfiehlt die Rettungskarte unter der Sonnenblende der Fahrerseite zu platzieren, das dieser Platz meistens auch bei einem Unfall noch gut erreichbar ist. Zudem wurde dieser Platz international als Platz für die Rettungskarte kommuniziert.

Hinweisaufkleber sorgt für schnellen Überblick

Ebenfalls empfiehlt der Automobilclub einen Aufkleber „Rettungskarte im Fahrzeug“ (gibt es in jeder ADAC-Geschäftsstelle oder online) am rechten oberen oder unteren Rand der Windschutzscheibe anzubringen. Den Aufkleber gibt es in jeder ADAC-Geschäftsstelle. Den Hinweisaufkleber bekommen Sie auch kostenfrei bei der Dekra unter dem folgenden Link: https://www.dekra.de/de/rettungskarte/

Rettungskarten gibt es mittlerweile auch als App. So können Sie als Ersthelfer den Rettungsdiensten und Feuerwehren eine sinnvolle Hilfe sein.

Laden Sie sich Ihre Rettungskarte zum Ausdrucken einfach direkt bei Ihrem Fahrzeughersteller die passende Rettungskarte herunter. In unserer Liste finden Sie die Links zu den gängigen Fahrzeugherstellern und kommen so direkt zur Downloadseite. Die Rettungskarten gibt es übrigens auch für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. (Für die Links sind die Hersteller verantwortlich! Bitte überzeugen Sie sich von der Richtigkeit des heruntergeladenen Materials.)

Linkliste Rettungskarte

Autor: Markus Fryzel

Markus Fryzel beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Elektromobilität und verfolgt die Entwicklung mit großem Interesse.

28. August 2019

Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Für alle E-Mobility Enthusiasten

Wir informieren Sie über alle Entwicklungen zum Thema E-Mobility.
Neueste Informationen zu aktuellen und neuen Elektroauto-Modellen, das umfangreiche Angebot an Lademöglichkeiten sowie die wichtigsten Daten & Fakten zum Thema Elektromobilität.

N Kein Spam N Keine Datenweitergabe an Dritte N Abmeldung jederzeit möglich
Magazin für Elektromobilität