Persönliche Beratung unter +49 941 2017700 oder info@energieloesung.de    +49 941 2017700   Kostenloser Versand   Expertenberatung
1
2
3

Polizei und E-Mobilität? – Passt richtig gut!

Das Land Niedersachsen verbindet die Erneuerung ihres polizeilichen Fuhrparks mit der Elektro-Mobilität und tätigt damit einen großen Schritt in die Zukunft! Nachdem bereits 2018 die ersten Elektromotorräder eingeführt und erfolgreich betrieben wurden, möchte das Land den eingeschlagenen Weg sukzessive erweitern. So schafft es nun, für knapp 270.000 Euro, acht Elektro-Motorräder an!

Boris Pistorius, Niedersachsens Innenminister, betont hierzu: „Mit diesen hochmodernen Motorrädern setzen wir den Weg der Modernisierung konsequent fort. Diese acht Elektro-Motorräder sind weitere umweltfreundliche und moderne Bausteine unserer stetig anwachsenden Flotte an E-Polizeifahrzeugen. Inklusive weiterer Auslieferungen von Elektro-Fahrzeugen in diesem Jahr werden dann etwa 5 Prozent unseres Fuhrparks rein elektrisch sein.“ Weiter sagte Pistorius: „Unsere Flotte ist ständig sichtbar und eine Art Visitenkarte der Niedersächsischen Polizei. Es ist wichtig, Neuanschaffungen immer auch unter einem ökologischen Gesichtspunkt zu tätigen und uns dabei bewusst zu sein, dass wir mit unserer Fahrzeugflotte auch eine Vorbildfunktion haben.“

Die acht neuen Elektro-Motorräder werden zukünftig in Hannover eingesetzt werden. Der Präsident der Polizeidirektion Hannover, Volker Kluwe, freut sich über diese Investition und vermerkt: „Mehr als 115.000 Kilometer legt jedes unserer Motorräder pro Jahr im Schnitt zurück. Mit den neuen Elektro-Motorrädern fahren die Einsatzkräfte der Polizei nun nicht nur emissionsfrei, sondern auch komfortabler. Die neuen Maschinen sind leise, wendiger und besser im Handling – ein großer Vorteil, besonders für die Einsatzfahrten in der Stadt.“

Die Elektro-Motorräder können bei nahezu der gesamten Bandbreite von polizeilichen Einsätzen genutzt werden. Diese besonders beweglichen Fahrzeuge sind vor allem bei Stausituationen oder Demonstrationsbegleitungen eine große Erleichterung für die polizeiliche Arbeit. Außerdem bieten die E-Motorräder einige Vorteile gegenüber Verbrennungsmotoren.

Die neuen Motorräder, mit denen ein emissionsfreies Fahren verbunden ist, sind ca. 100 Kilogramm leichter, weisen in ihrer Benutzung einen deutlich geringeren Lärmpegel auf, besitzen verbesserte fahrdynamische Eigenschaften und sind in der Handhabung umgänglicher. Die Antriebsbatterie weist so viel Energie auf, dass sämtliche Polizeitechnik auch im stehenden Zustand problemlos verwendet werden kann. Polizeivizepräsident der Zentralen Polizeidirektion Niedersachen, Uwe Lange, verrät abschließend: „Dort wo es sinnvoll und möglich ist, werden wir im Zuge der Flottenmodernisierung noch intensiver auf emissionsfreie Antriebe setzen.“

 

Technische Hintergrundinformationen:

Hersteller: ZERO Motorcycles

Typ: DS ZF 14.4

Nutzleistung: 60 PS (45 KW)

Nutzdrehmoment: 110 Nm

Höchstgeschwindigkeit: 158 km/h

Beschleunigung 0-100 km/h: 4,5 Sekunden

Reichweite Stadt: 250 km

Ladezeit: 5 Stunden

Leergewicht: 187 kg (ohne polizeiliche Ausstattung)

 

 

 

 

 

Quellen:

https://www.mi.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/acht-neue-e-motorrader-fur-die-polizei-niedersachsen-188668.html

https://www.metropolregion.de/acht-neue-e-motoraeder-fuer-die-polizei-niedersachsen/?fbclid=IwAR3MzyGoYFLAykicEfT5zqiseaeWU72r5udIPG5pl_Fxhf5R3Pq9BqMTXDY

https://www.n-tv.de/regionales/hessen/Hessens-Polizei-bekommt-weitere-Elektrofahrzeuge-article21811888.html

 

Bild: Innenministerium Niedersachsen

 

Über den Autor

energieloesung


Alle Artikel des Autors