Persönliche Beratung unter 0941 2017700 oder info@energieloesung.de    0941 2017700   Kostenloser Versand   Expertenberatung

Magazin rund um Elektromobilität

Für Ihre tägliche Dosis an Entwicklungen, Trends und Produktneuheiten.

Für Ihre tägliche Dosis an Entwicklungen, Trends und Produktneuheiten.

Tipps für die Installation von E-Ladestationen

Grundsätzlich gilt bei der Installation einer Ladestation das, was für sämtliche elektrischen Installationen gilt: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Nur durch eine fachgerechte Installation ist die Sicherheit und Funktionstüchtigkeit einer Ladestation gewährleistet. Denn schließlich geht es um Sicherheit und den Schutz der ladenden Personen und der gesamten Elektroinstallation vor Überlastung.

Warum der Tourismus von E-Ladestationen profitiert

Abertausende Menschen reisen jedes Jahr innerhalb von Deutschland oder haben als Ziel das nahegelegene Ausland, wie beispielsweise Österreich oder die Niederlande. Die Anreise ist dabei meist kurz. Das Auto wird am Urlaubsort oft täglich für Ausflüge ins Umland genutzt. Geradezu perfekt für Elektro-Fahrzeuge! Genau in solchen Orten sind Ladestationen für E-Autos und E-Bikes
echte Anreize für Urlauber, um die schönste Zeit des Jahres dort zu verbringen.

Checkliste für den Kauf einer E-Ladestation

Sie sind bereit für Charging und Elektromobilität? Und wollen in eine eigene E-Ladestation oder in eine öffentliche Elektrotankstelle investieren? Sehr löblich. Aber vor dem Kauf einer geeigneten E-Ladestation gibt es einige Punkte, die unbedingt beachtet werden wollen. Unsere Checkliste für den Kauf einer eigenen E-Ladestation soll Ihnen dabei helfen, sich schnell einen ersten Überblick verschaffen zu können.
Gibt es ein Recht auf eine eigene Ladestation in einer Mietwohnung? Was muss man tun, um Ladestationen in Mietwohnungen installieren zu können? Und welche Hürden kann es sowohl aus Mieter, aber auch aus Eigentümersicht geben?
Es wird spannend für die „Stromer“: Mit der „Zukunftsoffensive Elektromobilität“ reagiert die Bayerische Staatsregierung auf die derzeitigen hitzigen Debatten über die Zukunft von Mobilität und von Schlüsseltechnologien und die Weichen werden weiter klar in Richtung Elektromobilität gestellt: 7.000 öffentlich zugängliche E-Ladesäulen, die aus regenerativer Energie gespeist werden, sollen es mindestens bis 2020 in Bayern werden. Die Energiewende soll kommen - und jetzt auch schnell.

PlugSurfing - Wie funktioniert das?

Strom laden muss nicht kompliziert sein - das dachten sich auch die Schöpfer des Abrechnungssystems PlugSurfing. Was man dabei beachten muss und wie das System funktioniert, stellen wir in diesem Beitrag vor.

Wie lade ich ein E-Auto? Der Basics-Check

Das Problem ständiger Innovation ist es, irgendwie auf dem Laufenden zu bleiben. So auch in Sachen Elektromobilität. Warum man das E-Auto nicht ohne weiteres an der Steckdose in der Garage, die normalerweise für die Bohrmaschine vorgesehen ist, einstöpseln kann, erfahren Sie im Folgenden in unserem Basics-Check.
Gut eineinhalb Monate nach dem geplanten Startschuss wurde diese Woche das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur abgesegnet. Grund für die Verzögerung der Elektromobilität-Förderung war das lange Prüfverfahren der EU-Kommission, die nun endgültig ihr OK für die Förderung der Ladeinfrastruktur gegeben hat. Ab dem 1. März diesen Jahres soll es möglich sein, Geld aus dem 300 Millionen Euro Programm zu beantragen.
Im historischen Regensburg ist Platz für innovative Energietechnik. Das freut uns sehr und wir wollen unseren Followern den Kurzfilm über die Ladepunkte in Regensburg nicht vorenthalten. Denn Ladestationen für E-Fahrzeuge lassen sich mittlerweile in unserer Heimatstadt viele entdecken. Für diejenigen, die Regensburg nicht kennen: Genießen Sie zudem die Einblicke in die schöne Altstadt. Sie ist wirklich schön!
2 von 2