PV und Stromspeicher - Warum sich diese Kombination lohnt

PV-Anlage und Stromspeicher

PV-Anlage auf dem Dach © tl6781 - fotolia.com

Photovoltaik mit Stromspeicher: eine Investition, die sich jetzt stark auszahlt

Ja: Es lohnt sich immer, eine Photovoltaik (PV)-Anlage anzuschaffen, vor allem wenn man sie mit einer Speichermöglichkeit verbindet. Diese Kombination aus PV und Stromspeicher rechnet sich vor dem Hintergrund sinkender Einspeisungsvergütungen ins öffentliche Netz, aber auch aufgrund staatlicher Förderungen. Von einer Investition in eine sichere und ökologische Zukunft ganz zu Schweigen.

Einspeisungsvergütungen im Sinkflug

Wer selbst erzeugten Solarstrom ins öffentliche Versorgungsnetz einspeist, betreibt seit einiger Zeit ein wenig profitables Geschäftsmodell. Die Rückvergütung dafür befindet sich im Sinkflug. Aktuell liegt sie etwa bei 12,20 Cent pro Kilowattstunde (kWh), wobei es Zeiten gab, in denen sie ca. 30 Cent/kWh betrug. Die Investition in eine Photovoltaik-Anlage rechnet sich also vor allem dann, wenn Sie die selbsterzeugte Energie zumindest zum größten Teil selbst verbrauchen. Damit dabei auch außerhalb der Sonnenstunden genügend Strom zur Verfügung steht, sollte man die PV-Anlage um einen Stromspeicher erweitern. Die aktuellen staatlichen Förderungen für Stromspeicher legen es nahe, sich dafür zu entscheiden. Generell gilt: Wer die Klimabilanz unseres Planeten verbessern will, liegt mit Solarstrom immer richtig. Die lange, wartungsarme Lebensdauer ohne mechanischen Verschleiß macht die Anfangsinvestition in der ökologischen Abwägung sehr günstig.

Beim Einsatz fossiler Brennstoffe fällt die Umweltbilanz deutlich schlechter aus. Ein in diesem Zusammenhang wichtiger  Fachbegriff für die Ökobilanz lautet "Energierücklaufzeit". Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) beziffert sie im Februar 2018 auf zwei Jahre. Das bedeutet: Eine heutige Solaranlage produziert während ihrer Lebensdauer von 20 bis 30 Jahren das Zehnfache der Energie, die ihre Herstellung kostete. Optimierte Herstellungsverfahren werden diesen Wert noch weiter steigern, so das ISE.

Hohe Rendite mit PV und Stromspeicher

Die Fraunhofer-Wissenschaftler bescheinigen zudem der Photovoltaik-Neuanlage bei einer Verbindung von Eigenverbrauch und Einspeisung ins öffentliche Netz sehr gute Rendite-Aussichten. Beim Eigenverbrauch kostet - je nach Dachflächen-Ausrichtung und Befestigungsaufwand - die kWh nur 11 bis 13 Cent. Die öffentlichen Versorger sind etwa doppelt so teuer. Dieses Musterbeispiel rechnet das Magazin Focus vor und liefert weitere Fakten: Schon ohne die Verbindung aus PV und Stromspeicher seien 38 Prozent Eigenverbrauch möglich. Die Eigenkapital-Rendite für die Photovoltaik-Anlage allein liegt laut dem Magazin schon bei 8 Prozent. Wirtschaftlich noch interessanter stellt sich jedoch die Verbindung aus PV und Stromspeicher dar: Sie verdoppelt den Eigenbezug beim selbsterzeugten Strom und damit auch die Ersparnis im Vergleich zum öffentlichen Versorger. Auch diese Bilanz wird immer besser: während die Strompreise steigen, sinkt der Preis für die Solarmodule. Nicht zu vergessen sind weitere zukünftige Einsparpotentiale, indem man beispielsweise eine Wärmepumpe als Heizung mit Solarstrom betreibt - oder ein E-Auto mit einem PV-Carport betankt.

Neuanlage mit hoher Lebenserwartung

Die günstigste Energie- und Renditebilanz für die Verbindung aus PV und Stromspeicher ergibt sich aus verschiedenen Faktoren. Die Wichtigsten sind:

  • Kauf einer modernen PV-Anlage
  • Selbstverbrauch eines Großteils des eigenen Solarstroms
  • Wahl einer Speichertechnik mit hoher Lebenserwartung
  • mögliche Fördermittel bei den Investitionskosten

 

Diese Bilanz zeigt sich bei einer Neuanlage von PV und Stromspeicher zurzeit so gut wie immer.

Von entscheidender Bedeutung ist dabei die Qualität und der Preis der Batterien. "Die Speicherpreise haben sich zwischen 2014 und 2017 ungefähr halbiert", sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Solarwirtschaft. Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen zwei prinzipiell unterschiedlichen Techniken. Die Blei-Akkus sind preiswerter und gewiss auch deswegen die häufiger Genutzten. Sie besitzen allerdings nur 2.000 Ladezyklen - aber noch entscheidender ist: Ihre Entladungstiefe beträgt lediglich 50 Prozent. Das bedeutet: Nur die Hälfte des gepufferten Solarstroms steht für den Eigenverbrauch zur Verfügung. Lithium-Akkus sind im Vergleich zur Blei-Technologie teurer. Sie besitzen allerdings bis zu 6.000 Ladezyklen und erlauben die Nutzung des gespeicherten Stroms bis zu 90 Prozent. Bei der Installation kosten sie je nach Größe der Immobilie und dem Einsatzumfang 6.000 bis 15.000 Euro mehr im Vergleich zum Blei. Allerdings sind auch diese Preise in den vergangenen Jahren stark zurückgegangen. Es gibt sie inzwischen schon ab rund 600 Euro pro Kilowattstunde nutzbarer Kapazität.

Fördermöglichkeiten bei Anschaffung

Denken Sie über die Installation von PV und Stromspeicher nach, prüfen Sie vorher die Fördermöglichkeiten von der KfW-Bank. Dort gibt es das Programm "Erneuerbare Energien Speicher 275" - zinsgünstig und mit Tilgungszuschuss. Die KfW-Förderung läuft noch bis Ende 2018 - verringert sich jedoch halbjährlich. Bis Mitte des Jahres sind es immerhin 13 Prozent der Anschaffungskosten, danach nur noch 10 Prozent bei einer Laufzeit nach Wahl zwischen 2 und 20 Jahren. Es lohnt sich für Sie zudem eine Anfrage bei der Kommunalverwaltung zu stellen: Die Stadt Marburg zahlt z.B. für den Solarstromspeicher-Erwerb einen Zuschuss von 500 Euro.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Stromspeicher FENECON Mini Stromspeicher FENECON Mini
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
ab 4.089,95 € *
BYD Hochvolt Batterie B-Box H 6.4 BYD Hochvolt Batterie B-Box HV
Inhalt 1 Stück
4.099,95 € * ab 3.909,95 € *
Stromspeicher FENECON Pro 9-12 Stromspeicher FENECON Pro 9-12
Inhalt 1 Stück
ab 13.669,95 € *
BYD Niedervolt Batterie B-Box LV BYD Niedervolt Batterie B-Box LV
Inhalt 1 Stück
1.609,95 € * ab 1.509,95 € *
Fenecon Pro 18-24 Stromspeicher FENECON Pro 18-24
Inhalt 1 Stück
ab 26.944,95 € *