Wissenswertes rund um den Kauf von Smart Home Systeme

Smart Home Handyapp

© AA+W - Smart Home - fotolia.com

Die wichtigsten Einsatzbereiche der Smart Home Systeme

Im Wesentlichen gibt es drei Anwendungsbereiche für Smart Home Systeme. Sie können im eigenen Haus die Sicherheit erhöhen, den Komfort verbessern und dabei helfen, Energie zu sparen. Im Bereich Sicherheit lassen sich mit solch einem System Kameras, Alarmanlagen, Tür- und Fensterkontakte steuern. Im Bereich Komfort lassen sich beispielsweise Rollläden bedienen oder vorprogrammieren sowie Lampen an- und ausschalten. Letzteres ist inzwischen auch zunehmend über eine Sprachsteuerung möglich. Im Bereich Energiesparen ist es beispielsweise möglich, Heizungen vorzuprogrammieren oder diese von der Ferne aus an- und abzuschalten.

Tipps zum Smart Home Systeme kaufen

Ein erstes wichtiges Kriterium, auf das Sie achten sollten, ist, dass Smart Home System erweiterbar ist. Viele Anwender wollen zunächst einmal nur ihr Sicherheitssystem ausbauen, und erst in späteren Schritten die anderen Anwendungsmöglichkeiten hinzunehmen. Verbraucher sollten daher Smart Home Systeme kaufen, mit denen sich vernetzbare Geräte aller Verwendungsbereiche nutzen lassen können. Ferner sollten Sie auch darauf achten, dass Sie sogenannte Insellösungen vermeiden. Fast nichts ist ärgerlicher als inkompatible Technik. Mittlerweile sind verschiedene Angebote auf dem Markt, die eine Wahl von Komponenten verschiedener Hersteller zulassen.

Funk oder Kabel?

Vor allem in den Anfängen haben Nutzer, Smart Home Systeme kaufen müssen, die verkabelt waren. Auch heute noch sind diese Lösungen auf dem Markt erhältlich, doch inzwischen haben sich Funksysteme durchgesetzt. Smart Home Systeme, die auf eine Funklösung setzen, sind zwar etwas teurer in ihrer Grundanschaffung, lassen sich aber deutlich einfach installieren - und das in der Regel auch von Laien. Die Beauftragung einer Fachfirma ist in solchen Fällen oftmals nicht nötig. Ein weiterer Vorteil: Zieht man aus, kann das Funksystem eingepackt und in der neuen Wohnung einfach wieder installiert werden.

Steuerung per Smartphone oder Tablet-Computer

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist, dass das Smart Home System eine App besitzt, die sich auf einem Smartphone oder Tablet installieren lässt. Nur so ist gewährleistet, dass Sie die intelligente Haustechnik auch von außerhalb des eigenen Hauses bedienen können. Sehr wichtig ist dies etwa, wenn ein Anwender vom Urlaub aus, die Aufzeichnungen seiner Kameras überprüfen möchte, oder wenn er vor dem Losfahren von der Arbeitsstelle die Heizung daheim aktivieren will.

Auf den Datenschutz achten

Smart Home Systeme erzeugen bei Gebrauch Daten, doch diese sollten nicht missbraucht werden. So wird beispielsweise erfasst, wann Sie das Haus verlassen und wieder zurückkommen, wie viel Energie Sie verbrauchen oder wie häufig Sie in den Urlaub fahren. Bevor Sie also ein oder mehrere Smart Home Systeme kaufen, sollten Sie sich in jedem Fall informieren, wo und von wem die Daten gespeichert
werden und wie diese geschützt werden.

Wichtige Zusatzfeatures - Musik hören und bequem online einkaufen

Einige Smart Home Systeme besitzen darüber hinaus auch einige Zusatzfeatures. So lässt sich mit den Steuergeräten beispielsweise Musik hören, oder es kann der Wetterbericht oder die Verkehrslage abgefragt sowie ein Online-Einkauf getätigt werden.

Tags: Smart Home
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
FIBARO Starter Kit FIBARO Starter Kit
Inhalt 1 Stück
456,07 € *
Fibaro Smoke Sensor Fibaro Smoke Sensor
Inhalt 1 Stück
61,23 € *
Popp Hub Smart Home Gateway Popp Hub Smart Home Gateway
Inhalt 1 Stück
137,45 € *
Popp Heizkörperthermostat Popp Heizkörperthermostat
Inhalt 1 Stück
62,73 € *
Popp Z-Weather Popp Z-Weather
Inhalt 1 Stück
183,68 € *
Fibaro Dimmer 2 Fibaro Dimmer 2
Inhalt 1 Stück
54,99 € *