10.02.2021

Elektromobilität / E-Auto: Adapter für Wallboxen

Elektroauto: Es gibt unzählige Wallboxen auf dem Markt. Ebenso Adapter. Aber was können diese kleinen Geräte eigentlich? Wir haben alle Informationen zu Adapter für Sie zusammengefasst.

© energielösung GmbH

Als E-Autofahrer will man in der Lage sein, auch unabhängig von gängigen öffentlichen Ladestationen mit der passenden Grundausstattung laden zu können. Eine große Hilfe dabei stellen Adapter dar, die unter anderem tragbare Wallboxen sein können. Grundlegend gibt es auf dem Markt für Wallbox-Adapter verschiedene Grundausrichtungen. Es gibt die mobilen Adapter, Adapter-Sets sowie Wallbox-Adapter von Typ 1 auf Typ 2-Stecker.

Mobile Adapter

Mobile Adapter, auch mobile Ladestationen für E-Autos genannt, bieten den E-Autofahrern die Möglichkeit, sich in einer annehmbaren Ladezeit überall Strom für ihr Elektrofahrzeug zu holen. Zahlreiche mobile Adapter machen aus einer normalen Steckdose eine vorübergehende „Wallbox“.

Ein mobiler Ladeadapter für E-Autos ist ideal für Reisen, für Außendienstmitarbeiter, für Hotels sowie auch für die Verwendung auf Campingplätzen oder bei einem Ferienhaus. Statt eine lange Ladezeit über Schuko-Steckdosen abzuwarten, kann man mit den mobilen Adaptern einfach und vor allem schnell laden. Hochwertige mobile Ladeadapter bieten Dichtheit gegen Wasser und Schmutz. Je nach Modell ist auch ein Diebstahlschutz integriert. Auch modellabhängig ist die Steuerung des mobilen Adapters über eine eigene App. Beachten Sie, dass einige der mobilen Adapter durch eine RFID Zugangskontrolle vor unbefugter Benutzung geschützt sind.

Adapter-Sets

Damit man sich auf viele Lade-Eventualitäten zugleich einstellen kann, gibt es Adapter-Sets. Diese können in zwei Richtungen gehen. Zum einen ist der Ausgabestecker immer gleich und der Adapter sorgt dafür, dass man ein bestimmtes E-Auto überall aufladen kann. Zum anderen gibt es Adapter für E-Fahrzeuge, die es einer Vielzahl an verschiedenen Fahrzeugen mit unterschiedlichen Steckersystemen erlauben, an einer Wallbox aufzuladen.

Qualitäts-Adaptersets verfügen unter anderem über eine automatische Adaptererkennung. Achten Sie beim Kauf eines Adaptersets für Ihr E-Auto oder für Ihre Wallbox auf eine möglichst breite Kompatibilität. Zahlreiche Adaptersets, die für einen speziellen E-Autohersteller gemacht sind, sind meist dreiteilig. Dies bedeutet, man erreicht damit eine hohe Flexibilität, was die Anschlussmöglichkeiten angeht. Zudem spart man im Vergleich dazu, wenn man sich verschiedene Stecksysteme einzeln erwirbt.

Wallbox-Adapter von Typ 1 auf Typ 2-Stecker

Speziell für Wallboxen wurden Adapter entwickelt, mit denen man Typ 1 auf Typ 2-Stecker adaptieren kann. Mit einer speziellen Kupplung ist es möglich, ein vorhandenes Ladekabel Typ 1 auf ein Typ 2 zu konvertieren. Damit können neue E-Automodelle auch an älteren Wallboxen geladen werden. Der Vorteil ist, ein solcher Wallbox-Adapter ist deutlich günstiger in der Anschaffung als eine komplett neue Wallbox. Zudem erlaubt ein solcher Adapter, dass E-Autos mit beiden Steckertypen die gleiche Wallbox oder Ladestation benutzen.

Autor: Stefan Köstlinger

Stefan Köstlinger ist Kommunikationswissenschaftler, ehemaliger Journalist und selbstständiger Texter mit seiner K & K Schreibwerkstatt. E-Mobilität hat ihn schon immer fasziniert – angefangen vom ersten ferngesteuerten Auto bis heute und der Möglichkeit, verbrennungsmotorfrei zu leben.

10. Februar 2021

Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Für alle E-Mobility Enthusiasten

Wir informieren Sie über alle Entwicklungen zum Thema E-Mobility.
Neueste Informationen zu aktuellen und neuen Elektroauto-Modellen, das umfangreiche Angebot an Lademöglichkeiten sowie die wichtigsten Daten & Fakten zum Thema Elektromobilität.

N Kein Spam N Keine Datenweitergabe an Dritte N Abmeldung jederzeit möglich
Magazin für Elektromobilität