24.07.2021

Welche elektrischen Sicherungen haben Wallboxen?

Das Fahren eines E-Autos mit elektrischer Energie ist sauber. Das Laden über eine private Wallbox ist sicher. Aber, warum ist das so? Was sind die Komponenten, die bei einer Wallbox dafür sorgen, dass das Aufladen nicht nur bequem, einfach und schnell, sondern auch sicher ist?

© energielösung GmbH

Der FI-Schalter

Eine der wichtigsten Sicherheitsvorkehrungen bei einer Wallbox ist der Fehlerstromschutzschalter – kurz FI-Schalter. Ein solcher ist bei jeder Wallbox zwingend vorgeschrieben. Der Grund: Ein FI-Schalter verhindert, dass der Gleichstrom aus der Wallbox wieder in das Wechselstromnetz einfließt.

Bei hochwertigen Wallbox-Systemen ist ein solcher Schalter bereits im Lieferumfang integriert. In diesem Zusammenhang ist auch die Größe Ihres Sicherungskastens entscheidend. Je nach Wallbox-Modell muss dort ausreichend Platz für weitere FI-Schalter (Typ A oder Typ B) sowie für zusätzliche Sicherungen vorhanden sein.

Der FI-Schalter wird in Fachkreisen auch RCD genannt. Dies steht als Abkürzung für „residual current device“. Letztlich sorgt der FI-Schalter dafür, dass die Elektronik in Ihrem Haushalt vor Schäden durch rücklaufenden Strom aus Ihrem E-Auto geschützt ist.

Der Leistungsschutzschalter

Der LS-Schalter bzw. Sicherungsautomat ist eine weitere Schutzeinrichtung im Rahmen der Elektroinstallation einer Wallbox. Ein LS-Schalter schützt die Anschlussleitung zur Wallbox oder auch zur CEE-Steckdose vor etwaigen Hitzeschäden durch eine zu hohe Stromleistung. Er funktioniert wie folgt: Überschreitet der Nennstrom des Leistungsschutzschalters über eine längere Zeitspanne die eingestellte Grenze, schaltet der LS-Schalter den Stromkreis ab. Die Zeitspanne wird von der Höhe des Überstroms definiert.

Der richtige Leistungsschutzschalter für Ihre Wallbox

Achten Sie darauf, dass der Leistungsschutzschalter zur Leistung Ihrer Wallbox passen muss. So gibt es passende für 11 kW-Wallboxen und für 22 kW-Wallboxen. Um den richtigen Leistungsschutzschalter zu finden, orientiert man sich jeweils am Querschnitt des Zuleitungskabels Ihrer Wallbox.

Wallbox-LeistungDatenQuerschnitt
11 kW Wallbox3x16A/3×3,7 kW5×2,5 mm² oder 5×4 mm²
22 kW Wallbox3x22A/3×7,3 kW5×6 mm² oder 5×10 mm²

Sicherungsmaßnahmen vor dem Einbau

Wenn Sie eine 22-kW-Wallbox in Ihr Privathaus einbauen wollen, müssen Sie vorher um eine Genehmigung des Netzbetreibers (nicht Stromanbieter) ansuchen. Dieser schickt Experten, um unter anderem die elektrischen Sicherungsmöglichkeiten vor Ort zu überprüfen. Sind diese nicht gesetzeskonform und sicher, wird die Genehmigung verweigert. So kann zum Beispiel ein zu kleiner Sicherungskasten zu einer nicht erteilten Genehmigung führen, da der Platz für Sicherungen und andere Schutzmaßnahmen nicht gegeben ist. Sie müssen hier von einem Fachbetrieb nacharbeiten lassen. Anschließend steht in der Regel einer Genehmigung nichts im Weg.

Entscheiden Sie sich für eine 11-kW-Wallbox, benötigen Sie zwar keine ausdrückliche Genehmigung, müssen aber den Netzbetreiber informieren. Wir raten Ihnen dazu, auch in einem solch genehmigungsfreien Raum Ihre elektrische Sicherheitsanlage von einem zertifizierten Fachbetrieb überprüfen zu lassen. So gehen Sie auf Nummer sicher und können Ihr E-Auto mit einem ruhigen Gefühl zu Hause aufladen.

Autor: Stefan Köstlinger

Stefan Köstlinger ist Kommunikationswissenschaftler, ehemaliger Journalist und selbstständiger Texter mit seiner K & K Schreibwerkstatt. E-Mobilität hat ihn schon immer fasziniert – angefangen vom ersten ferngesteuerten Auto bis heute und der Möglichkeit, verbrennungsmotorfrei zu leben.

24. Juli 2021

Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Für alle E-Mobility Enthusiasten

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr aus der Welt der E-Mobilität! Melden Sie sich jetzt an zu unserem Newsletter und erhalten Sie 20 € Rabatt* auf Ihren nächsten Einkauf. Sie erhalten exklusive Angebote vor allen anderen und erfahren Tipps & Tricks zum Elektrisch Laden und Fahren.

*ab 300 € Bestellwert

N Kein Spam N Keine Datenweitergabe an Dritte N 20 € Rabatt bei Anmeldung

Magazin für Elektromobilität