Persönliche Beratung unter +49 941 2017700 oder info@energieloesung.de    +49 941 2017700   Kostenloser Versand   Expertenberatung
1
2
3

Teil 8 - Wallbox-Präsentation: EVBox Elvi Wallbox

Aufgrund der geplanten wirtschaftlichen Förderung der Elektromobilität sowie der privaten E-Ladesäulen (seitens der Bundesregierung mit ca. 500 Millionen Euro gefördert) werden wir in unserer neuesten Magazin-Serie die gefragtesten Wallboxen unter die Lupe nehmen. So analysierten wir bereits die Webasto Pure Black Edition, die Heidelberg Home Eco, die ABL eMH1, die Vestel EVC04-AC11-T2P, die go-eCharger HOMEfix Wallbox, die KEBA KeContact P30 und die alcona STROMAT Wallbox. Heute widmen wir uns der EVBox Elvi Wallbox.

 

Simpel - skalierbar - sicher – EVBox Elvi Wallbox

Durch die modulare Klick-Technik ist die Installation der EVBox Elvi nicht nur schnell, sondern insbesondere vollkommen unkompliziert. Die Ladeleistung ist flexibel einstellbar und kann zwischen 3,7 und 11 kW skaliert werden. Selbstverständlich ist die EVBox Elvi eine zuverlässige wie sichere Wallbox. 

 

Statusmeldung und RFID-Zugriffsschutz

Mit Hilfe eines modernen LED-Rings am Gehäuse der Wallbox wird Ihnen stets aussagekräftig über den Ladestatus berichtet. Damit haben Sie alles umfassend im Blick. Ein weiteres Highlight ist der Zugriffsschutz. Via RFID-Authentifizierung (eine Ladekarte ist im Lieferumfang bereits enthalten) oder Plug&Play kann der Zugriff zur Wallbox gewährt werden. Damit bietet Ihnen die Wallbox einen umfassenden Zugriffsschutz. Apropos Schutz: Eine hohe Schutzklasse und eine hohe Schlagfestigkeit des Gehäuses sorgen obendrein für eine lange Produklebensdauer. Der modulare Aufbau bietet eine zukunftsorientierte Wallbox, bei der die Ladekapazität durch das Kabel nachgerüstet werden kann.

 

Ganz schön smart – „Hey EVBox“-App

Durch die kostenlose Applikation können alle relevanten Informationen zur Aufladung einfach und direkt über das Smartphone oder den PC eingesehen werden. Die App ermöglicht daher nicht nur eine transparente Einsichtnahme, sondern ebenfalls ein zeitgesteuertes Laden. Weiters lässt sich der MID zertifizierte kW-Zähler einsehen, sodass eine Abrechnung des verbrauchten Ladestroms realisiert werden kann. Auch ein statisches Lastmanagement ist mit der App möglich. Nicht ohne Grund wurde die Elvi-Wallbox zur smarten "CES Innovation Award 2018"-Gewinnerin gekürt.

 

Allgemeine Spezifikationen

  • Hersteller: EVBox
  • Herstellernummer: E3160-A15062-11.2
  • Modell: EVBox Elvi Wallbox (bis 11 kW) mit Typ 2-Ladekabel
  • Ladekabel: Ja 
  • Ladekabelausführung: 6 Meter (glatt)
  • Ladestecker (IEC 62196-2): Typ 2
  • Farbe: Weiß
  • Abmessungen (H x B x T): 328 x 186 x 161 mm
  • Gewicht: ca. 6,9 kg
  • Betriebstemperatur: -25°C to +45°C
  • Montagemöglichkeiten: an der Wand, an einer Ladesäule (separat erhältlich)
  • Schutzart: IP55
  • Schlagfestigkeit: IK10
  • Normen & Richtlinien: IEC 61851-1, IEC 61851-21-2, CE EMC EU/2014/30, CE Low voltage EU/2014/35, RED EU/2014/53

 

Elektrische Spezifikationen

  • Ladeleistung: max. 11 kW
  • Lademodus (IEC 61851-1): Mode 3
  • Stromstärke max. 16 Ampere (1- bis 3-phasig)
  • Zuleitungsempfehlung / empfohlener Kabelquerschnitt: 6 mm²
  • Spannung: 230-400 Volt
  • DC-Fehlerstromerkennung: Ja (externer FI Typ A notwendig)
  • Energiezähler: Ja, MID-zertifizierter Zähler
  • Eichrechtskonform: Nein
  • Nennfrequenz: 50 Hz / 60 Hz
  • Überspannungskategorie: CAT III
Über den Autor

energieloesung


Alle Artikel des Autors